Allzu oft wird die CAD/CAM Technologie als eine besonders neuartige und innovative Technologie angepriesen, jedoch stellt sie schon seit Jahren einen festen Bestandteil in der Zahntechnik dar. Unterschiedliche Werkstoffe wie Keramik (z.B.: Litiumdisilikat, Zirkoniumdioxid), Kunststoffe (für Provisorien und Schienentechnik), Nichtedel- und Edelmetalllegierungen werden als Gerüst für den Zahnersatz gefräst oder lasergesintert. Zum Teil werden auch vollanatomische Kronen  hergetsellt.

 

Wir bedienen uns dieser technologie, dennoch bieten wir Ihnen mehr. Diese Technologie bringt nichts, wenn die Verblendung anschliessend als Zahnersatz zu erkennen ist. Die Verblendung, also das Schichten des "Keramikzahnes" ist ausschliesslich dem Zahntechniker vorbehalten. Keine Maschiene dieser Welt kann diese komplexe Handarbeit übernehmen.

 

Namhafte Zahntechniker und renommierte Referenten  bedienen sich  einer Technik: der individuelle Schichtung der Krone. Wir verfolgen deren phylosophie, besuchen Kurse Deutschlandweit und bliden uns auf dieser Ebene stetig fort.

In unserer Galerie sehen Sie einige Patientenfälle deren Zahnersatz von einem echten Zahn kaum zu unterscheiden ist- wir bieten Ihnen eben mehr als CAD/CAM.

 

 

Sergej Müller Dentallabor | Ästetik & Funktion